AOG

Da darf ich endlich wieder einmal fliegen und dann so etwas!

Wikipedia schreibt dazu:

Der Begriff Aircraft On Ground (AOG) bzw. fehlende Lufttüchtigkeit stammt aus der Fliegersprache und beschreibt den Zustand, dass ein Flugzeug aus technischen Gründen nicht flugbereit ist, also am Boden bleiben muss. Derartige Vorfälle führen meist zu Verzögerungen und Verspätungen im Flugverkehr, zu Einnahmeausfällen, da die Passagiere nicht befördert werden können, und zu verärgerten und unzufriedenen Kunden.

Das sieht dann in etwa so aus:

AOG 1 AOG 2

Flugi kaputt, PAXe sauer, Chaos Management. Zum Glück gibt es diverse Supportstellen am Boden, die nun das Ganze managen. Während die Besatzung abgezogen wird rotieren Gate, Station, Passagier Betreueung, Maintenance, Einsatzleitstelle und Crewdisposition.

Für uns beteutet das Ganze, nachdem ich alle zuständigen Stellen orientiert habe, vor allem Einsatzumstellungen. Der London Nightstop ist gestorben. Aus drei Nächten in Genf wird so eine. CMD und Familie macht das happy. AOG hat also auch seine Vorteile.

Zudem sieht auch ein Pilot nicht alle Tage ein geöffnetes Triebwerk.

Aber eine bange Frage bleibt: Hat eigentlich irgend jemand den Überblick über all diese Leitungen???

 Engine 1 Enbgine 2

Engine 3 Engine 4

  Engine 5 Engine 6

Advertisements

4 Antworten to “AOG”

  1. Christian Says:

    Das erfreut das Leserherz. Schön, wieder mal etwas von dir zu lesen!

  2. skypointer Says:

    Ich hoffe ich habe noch nicht alle Leser vergrämt 😉

    Im Juni und Juli bin ich zwischen Simulator und Ferien fast gar nicht geflogen und im August hatte ich schlicht zuviel um die Ohren um zu bloggen…

    • lpurslpUrs Says:

      Natürlich nicht 😉 , in der Zwischenzeit stöbere ich in alten Einträgen und finde das ein oder andere Erheiternde und habe mich auch dran gewagt einige deiner Rechenbeispiele mal selbst nach zu rechnen 🙂

      PS: sehr schöne Bilder die du immer wieder auf Flickr hochlädst!

  3. Richi Says:

    Komplexes Flugi, komplexe Probleme bei Ausfall desjenigen:
    „Hat eigentlich irgrend jedmand den Überblick über all diese Leitungen?“
    …ich jedenfalls nicht; zu komplex. Da habe ich eine zu lange Leitung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: