hätsibe

An den guten Vorsätzen mangelt es ja meist nicht, aber mit deren Umsetzung hapert es jeweils umso mehr. Doch heute komme ich einen entscheidenden Schritt weiter!

Nicht nur, dass ich, den Fliegerarzt würde es freuen, einige Tage mit absoluter Alkoholbstinenz durchführe, nein ich habe sogar meine Rudermaschine entstaubt.

Danach habe ich mein Büro endlich einmal aufgeräumt und sogar der Bastelraum im Keller wurde ausgemistet.

Zudem konnte ich während dem Mittagsschlaf meiner Kids mein eigenes Schlafmanko etwas reduzieren und sogar ein kurzer Blogeintrag liegt drin. Herrlich oder?

Mit anderen Worten: Zeit zum versauen. Alles nachholen, was immer aufgeschoben wurde. Rumhängen und dem Herrgott den Tag stehlen ohne schlechtes Gewissen.

Das ganze hat einen Namen:

STBY 10

Standby Duty von 10 Uhr morgens bis 22 Uhr am Abend: hätsibe.

Hält sich bereit. Anständige Leute – sprich alle ausser Airline Crews und Militärs – verstehen wohl nicht welch ernstzunehmender Auftrag dies ist!

Aber jetzt muss ich weiter, denn ich muss noch meine Eingangsbeleuchtung reparieren. Da ist schon seit Monaten eine Lampe kaputt…

Also liebe Dispo es gilt weiterhin: „Please do not disturb.“

Advertisements

2 Antworten to “hätsibe”

  1. Gert Says:

    Denk daran, Lampe links rum rausschrauben, rechts rum rein schrauben :-)))
    Viel Erfolg!

  2. Lud38 Says:

    Hoffentlich bist du immer noch auf Stby 😉 und noch nicht im Ruhezustand resp. im Normalbetrieb.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: