Rosa Brille

Manchmal, frühmorgens, wenn man noch nicht ganz wach ist, sieht man die Welt durch einen rosa Schleier. Da kann es dann schon einmal vorkommen, dass der Herr Kapitän die Bordansage zuerst auf Englisch, dann auf Deutsch, dann wieder auf Englisch und schliesslich, mit roten Ohren, noch auf Französisch abhält. In dieser Verklärung sieht aber selbst dann die Welt noch immer wunderschön aus…

Berner Alpen durch die Rosa Brille

Natürlich hält diese Stimmung nicht lange an. Die Schleier verziehen sich und die rosa Brille wird abgelegt. Der Blick wird klarer und die Ansagen geschliffener, wenn auch nicht unbedingt sympathischer.

Berner Alpen klarer

Schliesslich, nach vollbrachtem Tagwerk ist man zwar am Ziel angekommen, aber die Welt ist jetzt nur allzu deutlich erkennbar und zeigt sich in ihrer ganzen Kälte und Hässlichkeit.

Moskau im Winter

Zum Glück darf ich morgen wieder in aller Herrgottsfrühe aufstehen. Ich freue mich schon jetzt auf den rosa Schleier – und entschuldige mich für alle dämlichen Fehler im Public Address…

Advertisements

3 Antworten to “Rosa Brille”

  1. Peter Says:

    Tolle Bilder – Danke !

  2. Richi Says:

    Es war einmal: Eine Zeit, da gab es noch kein Internet und somit keine Blogs; da hatte ein schreibender Pilot geschrieben:

    „4 Uhr morgens in Karachi, in Erwartung des Flughafenbusses, Hirtenflöten- und Tambura-Musik aus dem Transistorradio.

    Das Licht der ersten Morgenstunde: kein pakistanischer Reiseführer erwähnt es. Es wächst langsam von innen aus aus den blassen Häusern heraus. Im fahlen Dunst, der Himmel und Erde verschmilzt, prägen sich Konturen ab, Grau in Grau zunächst, bis die Kuben von dem weissen, farblosen Licht durchschimmert werden, aber noch immer weich und unwirklich zu schweben scheinen. In wenigen Minuten wird sich die Stadt in einen lärmenden, abgasstinkenden Moloch verwandeln – jetzt schimmert sie im bleichen Wüstenlicht stumm wie eine Fata Morgana.“

    Irgendwie wesensverwandt mit dem Skypointer Eintrag hier, erscheint es mir…

  3. Michael Tourenfahrer Says:

    Einige der besten Fotos, die ich je gemacht habe, sind bei Sonnenaufgang entstanden – und bei Dir scheint es nicht viel anders zu sein.
    Allerdings habe ich letztes Jahr mal mit einem Buch nach dem frühen Vogel geworfen ( Titel : “Genfer Konvention” ) und seither gehen wir getrennte Wege…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: