Still Alive

Lange nicht gebloggt. Das bedeutet aber nicht, dass ich nicht gearbeitet hätte. Aber neben zwei privaten Abstechern zur 6 Wochen in Italien am Strand weilenden Familie und er Arbeit blieb schlicht keine Zeit zum Bloggen. Jetzt normalisiert sich die Lage aber und so kann ich hier ein paar Highlights meines Julis im Schnelldurchlauf präsentieren. Die optisch schönen Fluge, welche aber durch schier endlose Arbeitstage und Tagwacht mitten in der Nacht erlitten werden mussten, erhielt ich aus meinen Piketteinsätzen:

Ein Dreiecksflug nach Sharm el Sheikh und Hurghada bedeutete einen 14 Stundentag, bei dem ich zusätzlich zur üblichen Arbeit, noch die Beladung überwachen und die Ladeberechnungen selbst bewerkstelligen musste. Dafür wurden wir mit einer traumhaften Aussicht auf den Sinai und seine vorgelagerten Tauchgründe belohnt.

Sinai2 Sinai

Auf dem Rückflug überflogen wir dann Neapel und in der Abendsonne meine alten Segelgründe um Ponza und Palmarola…

Napoli Ponza

…bevor wir, quasi als Schlussbouqet noch den Mont Blanc überflogen.

Mt Blanc

Ein weiteres Highlight war mein erster Valencia-Nightstop. Am freien Nachmittag erkundete ich bei heissen 34°C die schöne Altstadt.

Valencia2 Valencia1

Valencia3 Valencia4

Danach liessen wir den Abend bei einer Paella ausklingen.

 Paella

Den Weckruf anderntags am Morgen um 03:40 Uhr habe ich bereits erfolgreich verdrängt…

Advertisements

6 Antworten to “Still Alive”

  1. Gert Says:

    Die Welt sieht von links aus dem Cockpit gleich ganz anders aus 🙂
    Grußgruß

  2. Richi Says:

    Er lebt!
    So ein gefreuter Blog, auch die Aussicht auf die Bucht von Neapel ist faszinierend. Eine Wucht!…“Als ob der Vesuv ausgebrochen wäre“; war mein erster Eindruck. Dabei ist es ein gut plazierter CB, der diesen Eindruck erweckt. Auch das weisse Wölkchen über der Bergspitze macht sich gut.

    „Piketteinsatz“? Wie sagt man auf Deutsch? Stand By?

  3. Bängbüx Says:

    Wow, habe schon Angst gehabt, dass da jemand abgestürzt war…
    Was meinst du eigentlich mit „Weckruf 03:40 Uhr erfolgreich verdrängt? Verschlafen?

    Gruss S.U.A.F.

  4. TWR Mädel Says:

    …Familie 6 Wochen in Italien am Strand… anders formuliert heisst das, dass du ohne Ende sturmfreie Bude hast – kein Wunder kommst du nicht mehr zum Bloggen 😉

  5. Severin Says:

    klingt die Stimme morgens am Funk jeweils ein bisschen rauher dass du darauf so einfach gekommen bist TWR-Mädel?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: