I Like Shorthaul

Auf der Langstrecke war alles anders. Da hatte man Aufenthalte an schönen Orten. Es gab Restaurants am Meer, wo man sich an den lokalen kulinarischen Spezialitäten laben konnte oder man machte Ausflüge auf Berge oder Hügel. Auf der Kurzstrecke, sagt man, artet das Ganze in Arbeit aus und die Aufenthalte sind zu kurz um etwas von den Destinationen zu sehen. Beispiel gefällig?

Athen. Kaum angekommen mussten wir mit dem Taxi nach Microlimano.

Microlimano

Die Aussicht aus dem Restaurant konnte sich auf keinen Fall mit der Langstrecke messen…

Microlimano

…und die lokale Spezialitäten gab es auch keine:

Vorspeise Hauptgang

Zwecks Verdauung erklommen wir nach dem Essen noch den Lykabettos, welcher im Swiss-Jargon besser unter dem Pseudonym „Monte Uso“ bekannt ist. Leider war es da schon finstere Nacht, so dass wir nur die Aussicht auf die Lichter Athens geniessen konnten.

Athens by night Lykabettus_2

Wie gesagt: Auf der Kurzstrecke gibt es nichts zu lachen. Ein echter Scheissjob, aber jemand muss ihn ja machen und schliesslich waren wir ja nicht zum Vergnügen in Athen…

Advertisements

5 Antworten to “I Like Shorthaul”

  1. Do Says:

    Gern würde ich auch dem Schnee-/Regenchaos entfliehen – sei es auch nur für ein paar Stunden!
    Besonders das erste Photo finde ich übrigens sehr gelungen!

    Weiterhin viel Spaß beim Auf und Ab der Kurzstrecke.

  2. Severin Says:

    Und das Frühstück im Hilton Athen ist auch eine Zumutung… Elend die Kurzstrecke, elend…

    • skypointer Says:

      Stimmt schon, aber zum Glück durften wir am nächsten Morgen um halb vier Uhr aufstehen und so war das nicht allzu störend…

      • Severin Says:

        Wenns mich recht dünkt hats da aber so aufdringliche Kellner um diese Uhrzeit die dir den Espresso direkt an den Tisch bringen… Aber eben, man kann nicht alles haben!

  3. Richi Says:

    Was’n Scheissjob;-D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: