Abschiedstour

Nach dem gemütlichen Tag in Shek O ging der Stress los.

Ein letztes Mal auf dem Peak die Lichter bestaunen…

…ein letztes Mal Elektronik- und Blumen-Markt…

…ein letztes Mal die Skyline geniessen…

…dass mir dabei Captain Bligh mit der HMAV Bounty die Ehre erwies war nur das Sahnehäubchen auf dem Ganzen.

Danach noch einmal Star Ferry und Tram fahren…

…und dann hiess es defintiv: Tschau Hong Kong. Machs guet und bis in ein paar Jahren, wenn sich meine Erinnerungen langsam im Dunst verlieren, kann deine Dynamik mich vielleicht erneut verzaubern…

Advertisements

12 Antworten to “Abschiedstour”

  1. TWR Mädel Says:

    Hauptsache du bleibst der Schoggi Connection erhalten und herzlich willkommen auf TWR Mädels Nespresso-Liste 😉

  2. Richi Says:

    Schöne Photos, once more.

    Hong Kong – a dynamic place – kann ich bestätigen, auch wenn ich nur einmal da war.

    „Nur Fliegen ist schöner“ – a dynamic blog – kann ich bestätigen, da war ich schon mehrmals.

    „Abschiedstour“ = „Blogout Syndrom“?
    Was sagt Miss Verständnis dazu?

    Der Blog bleibt uns auf absehbare Zeit erhalten, würde ich sagen.

  3. Richi Says:

    „Kein Blogout“.
    Schön zu hören!

    Apropos
    “ verzaubernde Dynamik“..wie ich hier im Text gelesen habe:

    Ich füge bei:
    „Dynamo“, „Dynamit“;

    alles verwandt und wesensverwandt.

    Der Zauber und der tiefe Brunnen der Sprache…

  4. Severin Says:

    super Bilder von einer super Stadt! Freu dich auf die Kurzstrecke mit regelmässigeren Schlafenszeiten und deutlich kürzeren Langeweile-Phasen. Und zur Not hast du ja immer noch die Möglichkeit nach Hong Kong in die Ferien zu gehen obwohls da wahrscheinlich exotischere Destinationen abzuklappern gilt.

    Viel Spass beim Upgrading!

    Severin
    PS: Wie ist der Name von DEM Nepalesen in HKG? Wollte das einem Kollegen empfehlen der zurzeit dort auf Tournee ist.

  5. benji Says:

    hallo skypointer, wie lang ist zur zeit die time to command bei swiss (swr)?? merci 🙂

    • skypointer Says:

      Bei mir sind es gut 17 Jahre. Das Swissair Grounding zeigt noch immer seine Nachwirkungen.

      In etwa zwei Jahren, wenn die letzten Ex-Swissair Copis Kapitäne sind, wird dieser Wert allerdings dramatisch auf ca. 7 – 8 Jahre zurückgehen!

      In der Aviatik muss man zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Nur hat man darauf leider (fast) keinen Einfluss… Expect the unexpected.

  6. benji Says:

    danke skypointer. als baldiger SAT-Abgänger sind das ja (bis dato) erfreuliche Nachrichten 🙂 wünsche dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen fürs upgrading!

  7. Michael Says:

    Ich wünsche guten Erfolg beim Lehrgang !

  8. Richi Says:

    Manchmal habe ich den Eindruck, ein Pilot wie Skypointer macht so ein Upgrading zum Kapitän mit links.
    Aber wer weiss, vielleicht täuscht der Eindruck…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: