The Big, The Fast and The Crazy

Nein, hier geht es nicht um einen neuen Italowestern, sondern um einige Begegnungen der „besonderen“ Art.

Angefangen hat es kurz nach Grönland, als uns der hässliche Dicke gekreuzt hat. Trotz meiner Abneigung gegen das Aussehen der A380 muss ich zugeben, dass sie der grösste Passagierjet aller Zeiten ist. „The Big“ also. Aber eigentlich hätte die A380 alleine schon einen Titel der obigen Art verdient: „The  Big, Fat and Ugly“…

Im Jachthafen von Long Beach lag ein wesentlich schnittigeres Gefährt: L’Hydroptère. Dieser Trimaran ist mit Tragflügeln ausgerüstet, so dass er sich bereits mit 10 kts aus dem Wasser hebt. Dies erlaubt unglaubliche Geschwindigkeiten für ein Segelboot. Der Hydroptère hält diverse Geschwindigkeitsrekorde:

– Schnellstes Segelschiff mit 56,3 kts (104 km/h)

– Schnellstes Segelschiff über eine Nautische Meile mit 50.17 kts (93 km/h)

– Ärmelkanal Überquerung: mit 33 kts (61.12 km/h) in 34 min 34 sec. Damit war der Timaran schneller als Louis Blériot, der 1909 den Kanal als erster Mensch in 37 Minuten überflog.

Zur Zeit bereitet sich die Crew der L’Hydroptère in Long Beach auf den Rekordversuch der schnellsten Südpazifik Überquerung vor. L’Hydroptère qualifiziert sich also mühelos als „The Fast“…

Das verrückteste Gefährt tritt aber erst in 3 Tagen in volle Aktion. „Curiosity“ vom NASA Jet Propulsion Laboratory wird versuchen auf dem Mars zu landen. Als ich zum ersten Mal hörte, wie das ablaufen soll, dachte ich ungläubig: „Spinnen die?!?“ Trotzdem läuft das Ganze bis heute nach Plan – aber das will noch nichts heissen!

Der folgende Trailer zeigt, wie der Curiosity Rover am 5. August auf dem Mars abgesetzt werden soll. Kurios ist dabei nur der Vorname:

Ich persönlich habe meine Zweifel, ob der Stunt gelingt. Trotzdem: Diese Landung wird für seeeehr lange Zeit als die verrückteste in die Annalen eingehen. Ein grosses Thumbs up für „The Crazy“…

Advertisements

6 Antworten to “The Big, The Fast and The Crazy”

  1. Do Says:

    Was hackt ihr alle auf dem 380-Aussehen rum ? Ich finde ihn todschick 🙂

  2. dasmiest Says:

    Ist diese Landung cool, vielen Dank für den Hinweis!

  3. Richi Says:

    Welch eine Landung! Imposant, u.a. auch der Hochlast/Hochgeschwindigkeits-Fallschirm in dünner Luft, oder wie auch immer man die Mars-Atmosphäre nennen mag…und wenn es so weit ist; da sitzen dann ein paar Leute ganz gespannt/angespannt im Kontrollraum vor den Bildschirmen….Uuhhhh…wenn das mal nur gut geht…Crazy Heat, Thumbs Up!

  4. skypointer Says:

    Heureka!

  5. Richi Says:

    The Eagle has landed!

  6. Raphael Says:

    Kleines Rechenspiel:
    Curiositis Reise misst ca. 248 Mio. km. Die Abweichung bei der Landung betrug 2km vom vorhergesehenen Punkt (Wikipedia)
    Folglich müsste der Touchdown nach einem Flug von KLAX nach LSZH (GC=9559km) gerade mal 7.7cm vom vorgesehenen Punkt abweichen! Grosser Respekt von der Leisung des NASA JPL.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: