Archive for 19. April 2012

Schöne Aussichten

19. April 2012

Wenn man sozusagen aus Berufung um die Welt jettet, dann logiert man auch in unzähligen Hotels, so dass der Pilot von heute automatisch zum Experten in Sachen Hotelzimmer wird. Da gibt es schicke, aber unpraktische, weniger schicke, aber nicht weniger unpraktische, unschicke aber praktische, sowie vereinzelt Besenkammern, die weder im entferntesten schick noch praktisch sind. Aber darum geht es hier eigentlich nicht…

Auch über die unzähligen Arten von Duschbatterien, die zu begreifen zuweilen einen Doktortitel bedingen, möchte ich hier nicht dozieren. Und schon gar nicht über die Vorteile von Parkett über Marmor und von Fliesen über hochflorige, schimmelnde, miefige Teppiche. Wie der Titel schon sagt, geht es hier vielmehr um die Aussicht aus dem Zimmer.

In den unzähligen Weltstädten, in denen wir verkehren gibt es natürlich immer wieder atemberaubende Szenerien beim Blick aus dem Fenster. Grandiose Skylines bei Tag oder Nacht, kitschige Sonnen Auf- oder Untergänge und verkehrsreiche Strassen sind nur einige Beispiele, die ich schon erleben durfte:

Oakland Bay Bridge

Cambridge Night Panorama

Bei diesen Vorgaben freute ich mich natürlich mächtig auf den Ausblick von unserem, nahe dem Empire State Building gelegenen Hotel in New York. Umso grösser war meine Überraschung, als ich erwartungsfroh die Vorhänge zurückzog!

Brick Wall

Nach dieser herben Enttäuschung blieb mir nichts anderes übrig, als meinen Frust in der Rooftop Bar an der 230 Fifth in einem Glas Wein zu ertränken.

Als positiver Nebeneffekt kam ich dabei doch noch in den Genuss einer grandiosen Aussicht auf das Empire State Building.

Manhattan New York

Empire State Building

Advertisements