Spannende Berufe in der Fliegerei

Klar, wenn man nach spannenden Berufen in der Fliegerei fragt, dann kriegt man meist Pilot als Antwort. Ab und zu hört man auch noch Stewardess oder Fluglotse, aber dann ist meist schon Schluss. Das ist fantasielos und langweilig, denn natürlich gibt es im aviatischen Umfeld noch zahllose weitere Berufe, die durchaus ihren Reiz haben. Die vollständige Liste würde den Rahmen dieses Blogs sprengen, aber Flugzeugmechaniker, Loadmaster, Dispatcher oder Stationsmanager kommen mir da spontan in den Sinn. Aber auch der Pushback Fahrer, Tanker oder der De-icer hat einen verantwortungsvollen Job.  Andere Berufe finde ich persönlich etwas weniger anziehend. Wer will schon freiwillig die Abfälle der Passagiere in der fliegenden Müllhalde, der ein Flugzeug nach ein paar Stunden Flug jeweils gleicht, wegräumen. Umso dankbarer bin ich, dass sich auch hier Leute finden, die diese unangenehme aber nötige Aufgabe wahrnehmen.

Dann gibt es noch ein paar Berufe, die nur von einigen wenigen Spezialisten ausgeübt werden können und die nur die intimsten Insider überhaupt kennen. Diese absolute Spitze der Spezialisten ist so spezialisiert, dass ihre Dienste nur in sehr begrenzten Regionen dieser Welt zum Einsatz kommen. Nein, ich spreche nicht von den De-icern, obwohl man diese in Zentralafrika kaum finden wird…

Kürzlich bin ich in Tokio einem Vertreter dieser Top-Spezialisten begegnet und konnte ihn bei seiner Tätigkeit filmen. Nicht einmal ich weiss, wie seine offizielle Berufsbezeichnung lautet, aber ich nenne ihn den „Farewell Officer“. Seine äusserst spannende, verantwortungsvolle und hoch geschätzte Aufgabe besteht darin, die Piloten – niemand sonst kann ihn sehen – in den zurückstossenden Flugzeugen mit Anstand, Stil und dem gebührenden Respekt zu verabschieden. Das geschieht bei jedem Flug, der Narita verlässt und ist meines Wissens die einzige Aufgabe dieser Spezialisten. Ich habe jedenfalls noch nie gesehen, dass die immer tadellos gekleideten und weiss behandschuhten Herren neben ihrem Spezialisten Job zusätzlich noch eine andere Arbeit verrichtet hätten.

Da eine solche Verabschiedung dem geschundenen Pilotenego äusserst wohl tut, fordere ich auf diesem Weg, dass diese Zeremonie weltweit eingeführt wird. Bis es so weit ist, sollten sich allfällige Interessenten für den schönen Beruf des „Farwell Officers“ direkt an den Tokyo Narita Airport wenden…

Advertisements

8 Antworten to “Spannende Berufe in der Fliegerei”

  1. CBS Says:

    ich habe gelacht, ich habe geweint, ich bin begeistert!!! ich schließe mich sofort einer möglicherweise folgenden petition an!! bis dahin werde ich versuchen meine frau zu ähnlichem zu überreden, wenn ich das nächste mal mit meinem kleinen echo-class flieger vom hangar rolle

  2. Georg Says:

    Wer will da noch behaupten, dass immer nur Geld und Stoppuhr regieren? Ja, dieses Service kann sich sehen lassen, es sei den Piloten gegönnt…

  3. douglasflyer Says:

    Neben all den wunderbaren Erinnerungen, welche ich von meinen unzähligen Flügen nach Japan mitgenommen habe, ist der “Farewll-Officer” auch etwas, was ich nie vergessen werde – herzlichen Dank für den kleinen Film!
    douglasflyer – pensioniert 😉

  4. skypointer Says:

    @douglasflyer
    Gerne geschehen.

  5. G! Says:

    Haha, da hatte ich doch erst gerade das Vergnügen und konnte kaum mehr vor lachen. Unser F/O (hm, tolle Abkürzung) hat sich danach mit einer Geschwindigkeit von ca 1m/30sek zum nächsten Flugzeug begeben .

  6. Florian Says:

    Ich hoffe du hast den Soundtrack irgendwo im Cockpit, ohne den ist es nur halb so schön!

  7. wava Says:

    lustig ist es auch, wenn man sich auch verbeugt. dann verbeugt er sich nochmal, weil nach japanischer tradition der “gastgeber” immer die letzte höflichkeitsbezeugung erbringen muss. (man kann das dann auch ausreizen…)

  8. alex p. Says:

    Einmalig! *rofl* Vielen Dank für diese eindrucksvolle Demonstration. Auch ich stimme für die generelle Einführung dieser Geste an allen Airports der Welt, “dem geschundenen Pilotenego” zuliebe. Sensationell …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: